fbpx
Kunst trifft Integration – Integration die bewegt!

Premiere des Dokumentarfilms "Amadeus im Kopf"

Alldie – das Kunsthaus in „LA“:
Kunsthaus Langenberg e.V.,
Wiemerstr. 3,
42555 Velbert-Langenberg

Routenplaner und Kontakt: https://www.alldiekunst.com/kontakt/

Eintritt: frei.
Wann: 06.11.2022 um 15 Uhr
Titel: Amadeus im Kopf – ein Dokumentarfilm über Tanztheater-Projekt mit Kindern und Erwachsenen
Info
: Der Dokumentarfilm „Amadeus im Kopf“ begleitet ein Tanztheater-Projekt (über Leben und Musik von Mozart) mit Kindern und Erwachsenen mit und ohne Sehbehinderung.

Dauer des Films: 54 Minuten

Einführung zum Projekt: 14:45 Uhr

Nach dem Film: 16:15 Uhr: Publikumsgespräch, Raum für Fragen und Informationen zur Entstehungsgeschichte

Unser aktuelles Theaterprojekt: Amadeus

Im Herbst 2021 sollte nach mehrmaligem Verschieben (durch die Einschränkungen der Pandemie ) endlich die Aufführung zum inklusiven Tanztheaterprojekt Amadeus stattfinden. Aber dann ist es eben doch anders gekommen. Und aus dem geplanten Tanzztheaterprojekt wurde ein Dokumentarfilm über das Projekt und die Beteilgiten.

Hier sehen Sie einige Ausschnitte von unserem Bühnenbild ( haptisch, zu ertasten) mit Blindenleitsystem,
das in unsrem Proberaum verlegt wurde

Unsere ursprüngliche Idee war, in dem inklusiven, Tanztheaterprojekt Amadeus ein Ensemble von Menschen mit und ohne Sinnes-Beeinträchtigung mit der Musik von Mozart durch eine Geschichte zu begleiten und zu inspirieren und zwar über die Laufzeit von einem Jahr. Der Start des Projektes war Herbst 2019: die Musik wird zum Partner, Impulsgeber, Begleiter und Orientierungspol der Gruppe. Im Herbst 2020 sollte das Tanztheater Amadeus dann im Rahmen eines Festinklusival (Festival für inklusive Theaterprojekte) zur Aufführung kommen, barrierefrei durch simultane, Audiodeskription, Gebärdensprache, Leichte Sprache und ein ausgeklügeltes Blindenleitsystem auf der Bühne. Leider kam die Pandemie dazwischen und veränderte alles. Nun aber ist es ein Dokumentarfilm geworden, der die Geschichte eines Ensembles erzählt, das nicht aufgeben wollte. Eine Gruppe von Kindern und Erwachsenen, die ihre Welt völlig verschieden wahrnehmen, und miteinander eine tolle Zeit erlebt haben.

 

In Kooperation mit:

Mit Unterstützung von:

Der blaue Reiter – wild, frei, gegen den Wind

Tanztheaterprojekt im Historischen Bürgerhaus Langenberg am 14. November 2020

Kurzbeschreibung: Im inklusiven Tanztheater-Projekt Der blaue Reiter begegnen sich Menschen mit und ohne Sinnesbeeinträchtigung, um Rhythmen, Klänge, Farben in Tanz und Bewegung umzusetzen. Inspirationsquelle ist die Kunstepoche „Der blaue Reiter“ – eine Zeit, als Künstler/innen begannen den Blick von der äußeren Realität auf das Innere zu richten. Im Galopp zu neuen Ansichten – wild, frei, gegen den Wind.

Mehr Informationen

Über unseren Verein

theater hilft leben e.V.

Der Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Integration von Jugendlichen (Jugendhilfe nach § 52 Abs. 2  Satz 1 Nr. (n) 4 der Abgabenordnung), sowie die Förderung von Kunst und Kultur (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. (n) 5 der Abgabenordnung.

Integration durch Theaterprojekte

Diese Zwecke sollen insbesondere durch Theaterprojekte erreicht werden. Die Planung der Theaterprojekte findet im Vereinssitz statt. Die Durchführung der Theaterprojekte erfolgt projektabhängig an unterschiedlichen Spielorten. Durch Theaterprojekte sollen insbesondere den Verfolgten und/oder Flüchtlingen und/oder Vertriebenen einen leichteren Zugang zur sozialen Kommunikation und zur Integration innerhalb der Gesellschaft ermöglicht werden.

Infos über unser Pilot-projekt 2018 „Frida Kahlo – Viva la Vida“ findet Ihr hier.

Credit be given; © Nickolas Muray
Photo Archives
Credit be given; © Nickolas Muray
Photo Archives
Vielen Dank an Mimi Muray Levitt für die freundliche Unterstützung unseres Projektes. Many thanks to Mimi Muray Levitt for supporting out project.
 

Wollt Ihr Teil unserer Gemeinschaft werden, dann könnt Ihr Euch hier weitere Informationen zum Verein anschauen.